Mädchen-Frauenfussball SV Leiselheim
Mädchen-Frauenfussball SV Leiselheim

Homepageaufrufe:

UNSERE SPONSOREN

Albert-Schweitzer-Str. 4 , 67549 Worms - Leiselheim

Vereinshomepage:  www.svleiselheim.de

SVL-Frauen gewinnen ersten Test

25.7.2015-Leiselheim

Mit einem 4:0 Sieg im ersten Testspiel der Saison gegen den FV Flonheim starteten die SVL-Frauen.
Gegen zweikampfstarke und tiefstehende Flonheimerinnen tat man sich mit dem Vorgaben des Trainerteams zunächst Powerplay zu spielen noch etwas schwer. Man tat sich schwer Lücken in der Flonheimer Defensive zu finden. Chancen waren jedoch da nur war man beim Abschluss noch zu unkonzentriert. Erst Nina Würzburger konnte nach 20 Minuten einen gut getimten Pass von Jasmin Bresler zum 1:0 nutzen. So ging es dann in die Halbzeit. Mit dem Vorgaben des Trainerteams für die zweite Halbzeit mehr ballbesitzorientieres Spiel zu betreiben taten sich die Mädels leichter. Der Ball wurde gut und flüssig in den eigenen Reihen bewegt um dann im richtigen Moment über die schnellen Außenspieler das Spiel zu eröffnen. Das SVL Spiel wirkte flüssiger und man erspielte sich eine Vielzahl von Chancen welche jedoch oft zu einfach liegen gelassen wurden. Alleine Selina Löb und auch Jana Schappert und die quirrlige Miriam Hall hatten mehrmals ein Tor auf dem Fuss. Nina Würzburger war es dann abermals welche auf 2:0 erhöhem konnte eher Verena Pfisterer mit einem schönen Weitschusstor sich selbst ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk machte. Den Schlusspunkt setzte dann Bianca Bassing welche zunächst im Strafraum gefoult wurde und den anschließenden Elfmeter sicher verwandelte.

Es spielten:
J.Musch,J.Bresler,M.Delzeit,M.Hall, N.Würzburger, S.Löb, V.Lachmann, N.Ruh, J.Schappert, S.Merola, V.Pfisterer. B. Bassing.

Neue U16 im ersten Test erfolgreich

Jana Ruffini konnte im Test gegen Flonheim mit 4 Toren auf sich aufmerksam machen...

19.7.2015-Flonheim

Nachdem bereits am Samstag die Mädels 5 Stunden Training in den Knochen hatten mussten sie bereits Sonntags wieder ran. Das erste Testspiel stand auf dem Plan.  Gegner war der FV Flonheim bei dem wir uns recht herzlich für die Möglichkeit des Freundschaftsspiel bedanken möchten und auch für die herzliche Art welche die Flonheimer an den Tag legten. Nachdem Spiel grillten beide Mannschaften noch und ließen den Nachmittag ausklingen. Im Spiel selbst konnte die SG Leiselheim/Westhofen schnell das Heft in die Hand nehmen. Obwohl man das erste Mal in dieser Konstellation zusammen spielte sah das Trainerteam der SG  schon viel positives. Besonders das Angriffsspiel wusste zu gefallen. Defensiv war die SG weniger gefordert zumal die starke Abwehrreihe um Abwehrchefin Anika Müller nichts anbrennen ließ.

Das verdiente 1:0 erzielte Selina Löb mit einem Traumtor in den Winkel. Auch im Anschluss spielte man sich viele Torchancen heraus doch der Ball wollte nicht über die Linie. Erst Luisa Müller konnte nach knapp 15 Minuten das 2:0 erzielen. Nun lief es noch flüssiger im Spiel der SG und binnen weniger Minuten erhöhten Jana Ruffini (2x) , Hannah Läpple und nochmals Luisa Müller auf 6:0 ehe Sophie Schwarz in ihrem ersten Spiel für den 7:0 Halbzeitstand sorgte.

In Hälfte Zwei wechselte man durch und ließ die Spieler auch auf anderen Positionen ihr Können unter Beweis stellen. Das Spiel sah für den frühen Teil der Vorbereitung schon sehr gut aus und hätte können noch deutlicher ausfallen wenn man die Chancenverwertung besser genutzt hätte. Jana Ruffini war es die in Hälfte zwei nochmals einen Doppelpack schnürte sodass am Ende ein 9:0 Sieg für die SG auf dem Spielbogen stand.

Trainingslager in Edenkoben ein voller Erfolg

Die Frauenspielerinnen Miriam H. und Viviane L. in Action

2 schweißtreibende aber schöne Tage erlebten die Leiselheimer Fussballerinen in der Sportschule in Edenkoben. Vom 27.bis 28.Juni  startete man mit einem Trainingslager in die Saison. Die Region , die Unterkunft, die Platzverhältnisse alles passte an diesen 2 Tagen. Da konnte auch der kurze Regenschauer am Samstagmittag keine schlechte Laune aufbringen. Am Samstagmorgen startete man um 8Uhr von Leiselheim Richtung Edenkoben ehe man um 9.30Uhr nach einer kurzen Besichtigung der Sportschule mit der ersten Therorieeinheit begann. "Modernes Verteidigen" stand auf dem Plan. Danach stand das Stabil-/ Athletiktraining auf dem Plan ehe es zur ersten Mittagsmahlzeit ging. Nach der Mittagspause durften die Spielerinnen das erste Mal auf den Platz. In einer zweistündigen Einheit mussten sie sich in den Themenbereichen Kondition/ Ausdauer sowie Koordination beweisen ehe die Einheit gegen 16Uhr ein Ende fand. Standardsituationen bildeten den Abschluss des Trainingstages. Den weiteren Tag hatten die Spielerinnen zur freien Verfügung und nutzten dies mit vielen Teambuilding-Aktionen.

Sonntags wurden die Mädels bereits um 7.30Uhr geweckt wo es direkt zum Waldlauf überging. Nach 30 Minuten Waldlauf hatten sich die Mädels das Frühstück redlich verdient ehe es nach einer weiteren Theorieeinheit über den Schwerpunkte Pressing wieder auf den Platz ging wo nun überwiegend Techniktraining auf dem Plan stand aber auch die Theorieeinheiten nun auf dem Platz praktisch umgesetzt wurden.

Den Abschluss des Trainingslagers machte dann ein Abschlussspiel wo jede Spielerin dem Trainerteam nochmal zeigen konnte auf welchem Stand sie sich gerade befindet. Nach dem Spiel gab es für jede Spielerin noch eine kurze Rückmeldung über die Leistung dieser beiden Tage ehe es gegen 16Uhr zurück nach Leiselheim ging.

Wichtiger Heimsieg für U16-Juniorinnen

SVL-Girls widmen Sieg dem verstorbenen SVL-Mitglied Rüdiger Bock

SVL-Spielführerin Lea Thumann nimmt es gleich mit 3 Gegenspielerinnen auf...

Es war ein nervenaufreibendes Fussballspiel in Leiselheim. Die beiden Tabellenachbarn Leiselheim und Jägersfreude standen sich gegenüber. Vor dem Spiel gab es eine Schweigeminute für das  kürzlich leider verstorbenen SVL-Mitglied Rüdiger Bock der auch ein großer Freund des Leiselheimer Mädchenfussballs war.
Nach anfänglicher Nervosität im Leiselheimer Spiel dann die Erlösung nach einer Ecke von Lea Thumann bekamen die Jägersfreuder Spielerinnen den Ball nicht weg und zunächst Nathalie Erbes köpfte den Ball Richtung Tor wo danach Vanessa Erbes den Ball über die Torhüterinnen der Gäste hinweg ins Tor köpfte. Dieser Treffer sollte den Leiselheimerinnen Auftrieb geben aber Jägersfreude kam kurze Zeit später zum Ausgleich als man kurzzeitig in der Abwehr schlief und die Stürmerin entweichen ließ. Dann eine etwas weniger schöne Szene. Nach einem Tritt an Nathalie Erbes blieb diese verletzt auf dem Boden liegen. Trainer und Betreuer des SV Leiselheim riefen dem Gegner zu den Ball bitte ins Aus zu schießen doch stattdessen kam der Ball in die Tiefer zur einstartenenden Stürmerin welche kein Problem hatte zum 2:1 einzuschieben.  Diese Aktion stachelte die Leiselheimerinnen nochmals an und so starteten sie die letzten 15 Minuten vor der Halbzeit einen wahren Sturmlauf. Angriff um Angriff rollte auf das Tor der Gäste doch der Ball wollte nicht über die Linie. Nach einer deutlichen Halbzeitansprache gingen die Mädels dann voll konzentriert zur Sache und ließen dem Gegner im zweiten Abschnitt zu keiner einzigsten wirklichen Torchance kommen. Stattdessen ging der Sturmlauf weiter und wurde 10 Minuten nach Wiedernanpfiff endlich belohnt. Im Mittelfeld eroberte sich Fabienne Tecl den Ball und schickte Nina Würzburger auf die Reise,welche 2 Gegenspielerinnen abschüttelte und mehr als verdient den Leiselheimer Ausgleich besorgte. Das unbändige Anrennen sollte sich am Ende auszahlen als Nina Würzburger sich klasse über Außen durchsetzte und in den Mitte die einstartende Jana Müller welche 10 Minuten zuvor eingewechselt worden war,bediente.

U16-Juniorinnen mit erstem Sieg der Saison

Vanessa Ihrig bestritt heute bereits ihr 116.Spiel für den SV Leiselheim...

Eine Hinrunde ohne Punktgewinn...frustierend für den SVL auch wenn man zu Saisonbeginn schon wusste das die sehr junge Leiselheimer Mannschaft ihre Probleme in der Regionalliga Saison haben wird. Doch so langsam findet sich die Mannschaft besser zurecht und zeigte heute in Siegelbach auch endlich mal eine geschlossene Mannschaftsleistung. Zwar war Siegelbach in Halbzeit Eins das Team welches mehr Spielanteile hatte, die Leiselheimer Elf zeigte sich aber vorm Tor gefährlicher und nutzte die sich bietenenden Chancen konsequent aus. Das was in der Hinrunde das Problem war,die Chancenverwertung klappte nun im ersten Spiel des neues Jahres besser. Zunächst war es Fabienne Tecl die nach Zuspiel von Lea Thumann in der 8. Spielminute das 1:0 besorgte. Tecl war es auch welche in der 35.Minute nach einem Leiselheimer Eckball zur Stelle war und die 2:0 Halbzeitführung herausschoß. Zunächst flog ein guter Eckball von Lea Thumann in den Siegelbacher Strafraum wo Nina Würzburger klasse einlief und den Ball eigentlich schon perfekt im Tor unterbrachte, doch die Siegelbacher Abwehrspielerin verhinderte auf der Torlinie stehend den sicheren Treffer,doch Fabienne Tecl reagierte blitzschnell und besorgte den SVL-Treffer. Nachder Halbzeit versuchten die SVL-Mädels kompakt zu stehen , um den Gegner nicht nochmal rankommen zu lassen. Als Vanessa Erbes nach Pass von Lea Thumann das 3:0 besorgte wurden die Hoffnungen auf den ersten Dreier der Saison immer größer. In der Folgezeit stellte man die Offensivbemühungen weitestgehend ein und versuchte hinten die Null zu halten und keine Gefahrt mehr zuzulassen. Aufgrund der guten Mannschaftsleistung kein unverdienter Sieg aber auch Siegelbach wird im Rückspiel in knapp 4 Wochen sich nochmals anderst präsentieren.

Spitzenspiel erfüllt Erwartungen

Bereits im Vorfeld des Spiels der C-Juniorinnen des SV Leiselheim gegen den TSV Schott Mainz konnte man ein Spiel auf hohem Niveau erwarten. Und diese Erwartungen erfüllten beide Mannschaften auch. Nach einer kurzen Abtastphase beider Teams war sofort hohes Tempo in der Partie. Keine Mannschaft hatte zunächst ein Übergewicht da beide Defensivreihen gut standen und wenig vor den Toren zuließ. Doch dann die Leiselheimer Führung als Caprice Burkhart einen schon fast im Aus gewesenen Ball noch sich erkämpfte und auf die nachrückende Laura Westerhout passte die zum 1:0 einschob. So ging es auch in die Pause. Direkt nachdem Anpfiff dann wilde 5 Minuten. Zunächst kam Schott Mainz durch Marlen Schimmer zum 1:1 ehe nur eine Minute später Alina Schley welche vor 2 Jahren bereits einmal ein Probetraining in Leiselheim absolvierte aber damals wegen des zu weiten Anfahrtsweges nicht kommen konnte das 2:1 für Mainz markierte. Besonders bei diesem Tor sah man die Klasse dieser beiden Auswahlspielerinnen. Zunächst setzte sich Schimmer über Außen durch , und Alina Schley lief im richtigen Moment ein und schob den Ball an Jennifer Hentschel im SVL-Tor vorbei. Doch die Leiselheimer Mannschaft zeigte Moral und kam durch Melanie Ludwig direkt 2 Minuten später wieder zum Ausgleich. In dieser Phase hätte das Spiel in beide Richtungen sich entscheiden können. Doch die Leiselheimer Mädels machten in der Folgezeit leichte Fehler vor allem im Stellungsspiel und dies nutzt die Mannschaft aus Schott in dieser Saison eiskalt aus. Mit einem Doppelpack von Marlen Schimmer welche ihre Mannschaft in dieser Phase des Spiels trug und leitete waren die Gäste wieder 2 Tore in Front,welches abermals Melanie Ludwig nochmal auf 3:4 verkürzen sollte. Doch wiederrum Schimmer war es die mit ihrem 4.Tor dann den Mainzer Sieg klar machte. Trotz des Mainzer Sieges war es ein Duell auf Augenhöhe welches die Leiselheimer Mannschaft die ohne Tecl und Käufer agieren musste auch hätte für sich entscheiden können. Den die Mainzer Mannschaft ohne ihre Einzelspielerin Marlen Schimmer wäre schlagbar gewesen. Fürs Rückspiel und das Pokalspiel wird man sich neu motivieren und versuchen die kleinen Fehler die zur Niederlage letztendlich führten abzustellen und einen neuen Angriff zu nehmen. Dennoch kann man stolz auf die Mannschaft sein welche fast komplett auch in der nächsten Saison noch zusammen spielen kann und bereits in dieser Partie ein großes Ausnahmetalent mit Jasmina Barhoumi aus der U12 einsetzte.

Miriam Hall auf dem Weg zurück

Langzeitverletzte peilt Rückkehr an...

Es war der 22.Juli 2014...Miriam Hall gerade erst vom SV Obersülzen nach Leiselheim gewechselt zog sich das erste Mal das SVL-Trikot in einem Spiel über. Was keiner ahnte,das es für das gesamte Jahr 2014 auch ihr letztes Mal sein sollte. Es war die 60.Spielminute als im Freundschaftsspiel der B-Juniorinnen zwischen dem ASV Hagsfeld und dem SV Leiselheim ein lange Ball in den Leiselheimer Strafraum flog. Miriam klärte den Ball und blieb dabei unglücklich im Rasen hängen. Schnell wurden Gedanken an das Vorjahr hervorgerufen als sich ebenfalls mit Sandra Schumann eine neue Spielerin beim SV Leiselheim direkt schwer verletzte. Und auch diesmal sollte es wieder so sein. Kurioserweise sogar die gleiche Verletzung : Kreuzbandriss !!!

Und Miriam hat im Vorfeld schon mit Verletzungen zu kämpfen gehabt ,weswegen diese erneute Verletzung natürlich ein Rückschlag war. Doch schnell merkte man das Miriam sich nicht aufgibt und immer wieder den Willen hat zurückzukommen. Keine leichte Sache für die junge SVL-Spielerin kostet einen das viel Kraft aber auch psychische Stärke. Deshalb freut es uns 7 Monate nach dieser schweren Verletzung und der Kreuzband-OP am 11.9.2014 das Miriam im März langsam wieder den Gang auf den Rasen wagen wird. Es wird zwar noch dauern bis Sie das erste Mal wieder in einem SVL-Spiel mitwirken kann doch es wird dennoch ein schöner Moment nicht nur für Miriam selbst sein,wenn Sie Laufeinheiten und leichte Ballübungen das erste Mal mit ihren Kameradinnen absolvieren darf. Und nicht nur das Trainerteam auch ihre Mitspielerinnen werden versuchen,das Sie wieder zu alter Stärke zurückfinden wird.

 

Wir freuen uns auf Dich :)

Deine Mannschaft

Leiselheimer C-Juniorinnen mit Turniererfolg in Egelsbach

Das Siegerteam: Trainer Markus Burkhart,Charlotte Käufer,Priscilla Helf,Caprice Burkhart,Melanie Ludwig,Jana Müller,Jasmina Barhoumi,Pinmanat Chitdon,Jennifer Hentschel

In einem gut besetzten Turnier mit Hessenliga-Mannschaften setzten sich die C-Juniorinnen des SV Leiselheim in Ihrer Gruppe souverän mit 3 Siegen und ohne Gegentor durch.Das Halbfinale wurde ebenfalls ohne Gegentreffer für sich entschieden bevor es im Finale gegen den Gastgeber ging. In einer hart umkämpften Partie siegte man dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung mit 3:1. Egelsbach scheint für die Leiselheimerinnen schon seit Jahren ein gutes Pflaster zu sein konnte man in den Vorjahren bereits gute Ergebnisse erringen. Auch die anderen Jugenden konnten gute Platzierungen erringen. So wurden Samstags die U16-Juniorinnen Dritte und die U12-Juniorinnen welche mit 2 Mannschaften teilnahmen konnten einmal den Zweiten Platz für sich in Anspruch nehmen das andere SVL-Team belegte am Ende einen guten sechsten Platz. Einen großen Dank gilt auch der Spielerin Jasmina Barhoumi die Sonntags wegen Spielerengpass bei den U14-Mädels neben dem U12 Turnier auch noch bei den C-Girls mitwirkte.

Trainerschein erfolgreich bestanden!

Fischer-Doppelpack beim Comeback

16 Monate nach ihrem letzten Spiel für den SV Leiselheim kehrte Sarah Fischer wieder auf den Platz zurück. Nach ihrem Wechsel zum VfR Wormatia Worms hatte sie oft mit Verletzungen zu kämpfen und entschloss sich nun zu einer Rückkehr zum SVL. Und ihr Mitwirken tat der Mannschaft gut. Insgesamt stand man kompakter und schnürte die Mannschaft aus Lörzweiler in der eigenen Hälfte fest. Tat man sich in der ersten Halbzeit mit der Chancenverwertung noch sehr schwer, erzielte man in Hälfte 2 binnen 17 Minuten 5 Tore. Zweimal dabei Sarah Fischer, sowie jeweils ein Tor von Nina Würzburger,Bianca Bassing und Vanessa Ihrig.

Nun heisst es nur 1 Tag Pause bevor am Dienstag bereits das nächste schwere Spiel ansteht. Diesmal geht es daheim gegen die ausstrebende Mannschaft des SC Lerchenberg, welche vor kurzem gegen Wormatia Worms mit 6:2 gewann und auch den SV Bretzenheim aus dem Pokal warf.

 

Vanessa Ihrig feiert ihr Jubiläum

Vanessa Ihrig feierte beim letzten Saisonspiel der B-Juniorinnen gegen den Bundesligaaufsteiger TuS Issel ihr 100.Spiel für den SV Leiselheim. Seit mehreren Jahren zählt sie zu den Leistungsträgern im Team und spielte seit der D-Jugend beim SV Leiselheim. Als eine der wenigen Spielerin hat sie es in jeder ihrer Altersstufen geschaft Titel zu holen. Zur kommenden Saison beginnt für sie ein neues Kapitel wenn sie zum ersten Mal für die Leiselheimer Frauen auf Feld darf. In ihren 100 Spielen erzielte Vanessa Ihrig 64 Tore und bereitete zudem 87 Tore für ihre Mitspielerinnen vor.

 

Danke Vanessa!

SVL-U14-Girls vor 4.Meisterschaft in Folge

Am morgigen Freitag im Heimspiel gegen den VfL Fontana Finthen haben die Leiselheimer U14-Mädchen die Chance zum 4.Mal in Folge Meister zu werden. Dies wäre in der Geschichte des SVL einmalig. Zudem hat man mit 202 geschossenen Toren ebenfalls schon einen Vereinsrekord gebrochen. Nun heisst es morgen nochmals vollste Konzentration auf das Saisonfinale, zumal man am 31.5. im Pokalendspiel gegen den SV Ober-Olm ebenfalls noch eine Chance hat einen weiteren Titel einzusammeln.

C-Juniorinnen gewinnen Spitzenspiel

Auch U16-Girls mit erstem Sieg 2014

Sowohl die U14 als auch die U16 Mädchen des SV Leiselheim konnten am Wochenende ihre Heimspiele gewinnen. Besonders für die C-Mädels war der Sieg sehr wichtig hatte man doch das Hinspiel gegen Ober-Olm mit 2:6 verloren und musste nun gewinnen um überhaupt noch die Meisterschaft-Endscheidung in den eigenen Händen zu halten.

Auch die B-Juniorinnen konnten beim 5:1 Heimsieg über den SSV Boppard 3 Punkte einfahren und vergrößerten so den Vorsprung auf die unteren Tabellenregionen und schiebt sich vorrübergehend auf den 5.Tabellenplatz.

Die U12-Mädchen konnten beim SV Ober-Olm II ebenfalls gewinnen. Das Spiel ohne Wertung endete 0:1. Einzig die Leiselheimer Frauen unterlagen dem SV Bretzenheim mit 0:2 . Besonders bitte das 2 SVL-Spielerinnen während der Partie mit Bänderriss und Verdacht auf Kreuzbandriss ins Krankenhaus eingeliefert werden mussten.

SVL-Juniorinnen Verbandshallenmeister 2014

In einem packenden Finale gegen die SG Arminia Ludwigshafen/ Altrip sicherten sich die Leiselheimer C-Juniorinnen nachdem letztjährigen Vize-Titel dieses Mal den ersten Platz. Bei den Frauen schaffte es der TSV Schott Mainz III auf Platz 1.

Ein ausführlicher Bericht folgt Ende dieser Woche, da ich als Administrator dieser Homepage wegen Trainerausbildung bis Freitag in Edenkoben verweile.

Spanien 2014...unser SVL ist dabei!

Zwei Jahre nach der erfolgreichen Reise im Jahr 2012 nimmt der SV Leiselheim mit seiner Mädchenfussballmannschaft auch 2014 am Komm Mit Turnier in Spanien teil. Im April werden die C-und B-Juniorinnen in den Süden reisen und versuchen das gute Abschneiden von damals zu wiederholen als man einen hervorragenden 3.Platz erreichen konnte und nur den SC Bad Neuenahr und dem FCR Duisburg aus der Bundesliga den Vortritt lassen musste.

5 SVL-Spielerinnen für Auswahllehrgang nominiert

Gleich 5 SVL-Spielerinnen sind von Auswahltrainer Herrn Christian Bauer für den Auswahllehrgang im Februar 2014 nominiert worden. Aus dem aktuellen SVL-Kader werden Lea Thumann,Nina Würzburger,Gina Eisel,sowie Nathalie und Vanessa Erbes nach Edenkoben reisen.

In der Regionalliga wieder Fuß gefasst...

Die B-Juniorinnen des SV Leiselheim konnten eine Woche nach dem Pokalerfolg über Siegelbach auch in der Liga wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. Mit einem 4:2 Heimerfolg über den 1.FFC Ludwigshafen brachten die Leiselheimerinnen ihren 3.Saisonsieg unter Dach und Fach und befinden sich nun im sicheren Mittelfeld der Tabelle. Nun zum letzten Vorrundenspieltag heisst es eine lange Reise auf sich nehmen wenn es zum Tabellenführer nach Issel geht. Es wird schwierig sein beim Aufstiegsfavoriten etwas zählbares mitzunehmen aber vielleicht kann der SVL den großen Favoriten ja zumindest ein wenig ärgern.

Revanche geglückt- B-Juniorinnen im Verbandspokal-Halbfinale

Nach der 0:3 Liga-Pleite gegen Siegelbach traf man nur wenige Wochen später wieder aufeinander und diesmal sollte es für den SV Leiselheim besser laufen. Mit einem 5:1 Sieg über den Liga-Kontrahenten SC Siegelbach zogen die Leiselheimerinnen zum zweiten Mal in Folge ins Verbandspokal-Halbfinale ein. Dort trifft man nun auf den Sieger zwischen Speyer und Ingelheim.

SVL-Frauen schenken Sieg her

Es hätten 3 Punkte sein müssen, im Heimspiel gegen den SC Lerchenberg. Trotz des starken Auftretens der Mainzer Truppe machten es die SVL-Damen lange Zeit gut und spielten effizient. Durch Tore von Melanie Selinger und Yonca Vardar lag man mit 2:0 in Front brach am Ende der Partie aber ein und musste doch noch sich mit einem 2:2 zufrieden geben. Zwischenzeitlich hielt SVL-Keeperin Isabell Illi sogar noch einen Strafstoß der Gäste.

C-Juniorinnen im Pokal-Halbfinale

Mit einem ungefährdeten 12:0 Heimerfolg über den FV Flonheim erreichen die Leiselheimerinnen zum vierten Mal in Folge das Halbfinale des Pokals. Auch die U12-Juniorinnen haben dies in diesem Jahr erreicht. Der Gegner SV Obersülzen trat in der Viertelfinalpartie nicht an , sodass der SVL kampflos eine Runde weiterzog.

B-Juniorinnen Überraschungssieg in Saarbrücken

Neuzugang Sandra Schumann erzielte beim Leiselheimer Auswärtssieg in Saarbrücken alle 3 Tore

Einen nicht vorhersehbaren Auswärtssieg fuhren die Leiselheimer B-Juniorinnen im Auswärtsspiel beim 1.FC Saarbrücken ein. Mit 3:2 konnten die SVL-Mädels die 3 Punkte aus dem Saarland entführen.

Trotz der personellen Schwächung agierten die Mädels als ein Team und verdienten sich am Ende auch die 3 Punkte.

Mehr zum Spiel unter den Spielberichten!

Auch die C-Juniorinnen gewannen am Wochenende. Am ersten Spieltag konnte man auswärts beim TuS Bolanden einen 13:0 Sieg einfahren.

Die Frauen unterlagen nach langem Kampf gegen Meisterschaftsfavorit Gau-Odernheim mit 1:3

SVL-Frauen erreichen Pokal-Viertelfinale

Mit einem 13:0 Heimerfolg über den 1.FFC Rheinhessen Ingelheim konnten die Leiselheimer Fussballfrauen ihre Achtelfinalpartie gewinnen und ins Viertelfinale einziehen. Eine Woche nachdem 1:1 im ersten Meisterschaftsspiel gegen den TSV Uelversheim präsentierten sich die Frauen vorallem offensiv sehr gut.

6-fache Torschützin war hierbei Neuzugang Melanie Selinger. Desweiteren trafen Bianca Bassing (3x),Edona Leposhtaku (2x), Vanessa Schleicher (1x) und Neuzugang Sabrina Marschall (1x).

Im Viertelfinale kommt nun die 2.Mannschaft des SV Ober-Olm.

Punktgewinn bei hart umkämpften Regionalliga-Auftakt...

Neuzugang Lea Thumann brachte mit ihrem Weitschusstor ihrem Team einen Punkt ein

Es war wie man in der Regionalliga vermuten konnte ein hartes Stück Arbeit für den SV Leiselheim im Heimspiel gegen den TSV Schott Mainz zu bestehen. In einer Partie,in der man trotz leichter Feldüberlegenheit einem 0:2 hinterher laufen musste, durfte man sich am Ende doch noch über einen Punktgewinn freuen.

Der gesamten Spielbericht ist unter der Rubrik U16-Juniorinnen nachzulesen.

Leiselheimer Fussballerinnen im SWR-Fernsehen

Frauenmannschaft spielt "Tor des Monats" nach...

Seit rund einem Jahr hat das SWR-Fernsehen in der Sportsendung Flutlicht das Gewinnspiel "Wer war´s" als Programmpunkt aufgenommen. Amateurmannschaften versuchen hier ein Tor des Monats aus 50Jahren ARD Sportschau nachzuspielen.

Diesmal wurden die Leiselheimer Fussballmädchen dafür ausgewählt und werden vor einem Kamerateam am 19.8.2013 ihr Glück versuchen.

Am Sonntag,den 25.8.2013 sind die Leiselheimer Spielerinnen dann in der Sendung eingeladen wo auch der Videoclip dann gezeigt werden wird.

Also eine große Sache für den SV Leiselheim!

Kaderplanungen kommen voran...

Zuwachs im B-Juniorinnen und Frauenbereich

Nachdem bereits 3 Zugänge bei den Frauen eingeplant sind erhielt der SV Leiselheim heute auch die Zusage von einer der beiden Wunschspielerinnen. Mit Sandra Schumann wechselst aus Hessen eine hochtalentierte Spielerin zum SV Leiselheim. Die junge Offensivspielerin spielt seit einigen Jahren bei den Jungs in Wattenheim mit und überzeugte dort. Nun soll sie dem jungen Regionalligateam des SV Leiselheim helfen sich in der Liga zu behaupten. Eine weitere Spielerin wird sich in den nächsten Tagen entscheiden.
Für den Frauenkader verstärkt man sich vom VfR Wormatia Worms mit Sabrina Marschall. Nach einer Fussballpause möchte sie jetzt wieder auf den Platz zurückkehren und konnte bereits in den ersten Trainingseinheiten überzeugen.
Vom amtierenden Bezirksligameister Obersülzen wechseln zudem Yasmin Hechler und Melanie Selinger zum SV Leiselheim. Melanie spielte vor einigen Jahren beim 1.FFC Niederkirchen 2.Liga und dürfte viel Erfahrung mit in das Frauenteam bringen. Auch Yasmin soll mit ihrer Erfahrung das Team lenken und wird der Mannschaft gut tun. Allen bisherigen Neuzugängen wünschen wir alles Gute beim SV Leiselheim und heissen sie herzlich Willkommen.

SV Leiselheim steigt in Regionalliga auf!!!

Die zweithöchste B-Juniorinnenliga wird nächstes Jahr mit dem SV Leiselheim ein neues Mitglied haben. Nach 2 Jahren Verbandsliga sind die Mädels des SV Leiselheim nun als Vizemeister in die Regionalliga Südwest aufgestiegen. Erstmals steht man nun beim SVL unter den Statuten des DFB. Man freut sich auf neue Mannschaft und auf das Abenteuer Regionalliga. Wie die junge Leiselheimer Mannschaft (Altersdurschnitt 13,3 Jahre) in der Liga mithalten kann wird man sehen. Eine konzentrierte Vorbereitung und ein mannschaftliches Auftreten werden hier die wichtigsten Akzente sein !

B-Juniorinnen Vize-Verbandspokalsieger 2013

SVL-Keeperin Vanessa Erbes konnte wie hier im Bild mit der Niederkirchenerin Marie-Kristin Müller für ihren SV Leiselheim klären. Es war nicht die einzigste klasse Parade der jungen Torhüterin.

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte durfte ein weibliches Fussballteam an einem Verbandspokalendspiel teilnehmen.Schon allein das und das wurde auf der heutigen Siegerehrung von Frau Barbara Schwarz nochmals hervorgehoben ist ein großartiger Erfolg für den SV Leiselheim gewesen. Von daher dürfen sich die Leiselheimer Mädchen trotz der Finalniederlage als "Sieger" fühlen , kegelte man mit Siegelbach und Göcklingen doch zwei Regionalliga-Teams aus dem Pokal. Doch gegen Niederkirchen sah man,das das junge Leiselheimer Team zwar schon weit ist in der Entwicklung aber das gewisse etwas noch fehlt um ein Top-Team wie es Niederkirchen ist , ernsthaft zu gefährden. Aber die junge Leiselheimer Truppe hat hierzu keine Eile sondern soll sich auch in den nächsten Jahren kontinuierlich weiterentwickeln.

Der Mannschaft des 1.FFC Niederkirchen gratulieren wir recht herzlich zum dritten Pokalsieg in Folge.

C-Juniorinnen holen das Double

Die junge U12-Spielerin Charlotte Käufer verdiente sich einen Platz im U14-Team nach ihren starken Leistungen in den letzten Wochen und schoß in ihrer ersten Partie auch gleich ein Tor

Die Leiselheimer C-Juniorinnen konnten nach der Titelverteidigung in der Meisterschaft auch den Pokaltitel verteidigen. Mit 7:0 konnte man trotz vieler ausgelassener Torchancen dennoch deutlich das Spiel gewinnen. Nun heisst es für viele der C-Juniorinnen die Kräfte zu sammeln da am morgigen Pfingstmontag bereits das Spiel gegen Niederkirchen im B-Juniorinnen Verbandspokalfinale ansteht.

U14-Juniorinnen schaffen den Meisterschafts-Hattrick

Bereits einen Spieltag vor Saisonende stehen die Leiselheimer C-Juniorinnen als Meister fest. Dies bereits zum dritten Mal im Folge und die zweite Saison in Folge ohne Niederlage, nimmt man das letzte Saisonspiel am 1.Juni dieses Jahren einmal aus,wo man aufgrund eines möglichen Entscheidungsspiel in der U16 nicht mit der ursprünglichen Mannschaft antreten werden kann. In Bechtheim ließ man in keinster Weise etwas anbrennen und erspielte sich am Ende einen 19:0 Erfolg. Der Spielbericht erscheint im Laufe der Woche...

WOW!!! SVL B-Juniorinnen im Verbandspokal-Finale

5:2 Sieg über Regionalligist Siegelbach

Was die Leiselheimer Mädels am gestrigen Mittwoch Abend leisteten war bemerkenswert. Großartiger Kampf gegen den Favoriten aus der Regionalliga und dazu auch fussballerisch mehr als sehenswert. Nun hat man die Ehre im Mai im Verbandspokal-Finale in Ramstein zu stehen. Schon jetzt ist der Mannschaft ein großes Kompliment zu machen,das man nach Göcklingen nun mit Siegelbach auch den zweiten Regionalligisten aus dem Pokal werfen konnte. Der komplette Spielbericht ist in der Rubrik U16-Juniorinnen nachzulesen.

Leiselheimerinnen gelingt die große Pokalüberraschung

3:2 Sieg in einem echten Pokal-Krimi...

Es war einer dieser sprichwörtlichen Pokalabende die man so schnell nicht vergisst. Der "Underdog" aus Leiselheim musste im Pokalviertelfinale gegen den Favoriten Rot-Weiß Göcklingen aus der Regionalliga ran. Vor dem Spiel herrschte großer Respekt,doch auf dem Platz zeigten die Leiselheimerinnen eine sehr starke Mannschaftsleistung. Ein großer Klassenunterschied war nicht zu erkennen. Doch als es nach knapp einer Stunden 0:2 für den Favoriten aus Göcklingen stand , glaubte kaum mehr einer an die SVL-Mädels. Doch diese drehten die Partie binnen 20 Minuten in aufopferungsvoller Manier noch in ein 3:2 und stehen somit erstmals im Pokalhalbfinale. Gegner dort wird des SC Siegelbach sein. Der komplette Spielbericht wird am Abend online sein.

C-Juniorinnen Vize-Verbandshallenmeister

Wie im Vorjahr stand auch der SV Leiselheimer bei der C-Juniorinnen Verbandshallenmeisterschaft wieder im Finale. Der Traum vom Titel blieb aber verwehrt.

Zunächst mussten die Leiselheimerinnen die Gruppenphase überstehen. Mit 2 Siegen über Kottweiler-Schwanden und Frankenthal, sowie einer unglücklichen 0:1 Niederlage gegen den 1.FFC Niederkirchen stand man als Gruppenzweiter im Halbfinale wo mit dem SC Siegebach ein weiterer großer Brocken wartete. Doch mit 2:0 konnte man relativ souverän diese Aufgabe meistern und stand im Finale wieder dem Favoriten aus Niederkirchen gegenüber. Auch diesmal hielt man sehr gut mit und kam nach 0:2 Rückstand fast noch zum Ausgleich,doch einen Strafstoß zum möglichen 2:2 wurde vergeben. So reichte es am Ende nicht mehr zur Wendung dieses Spiels. Aber dennoch konnte man zufrieden mit der Leistung der Mannschaft sein,zumal mit Levinnia Dexheimer und Michelle Knierim zwei Auswahlspielerinnen nicht zur Verfügung standen.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Björn Bassing

Diese Homepage wurde mit 1&1 Do-It-Yourself Homepage erstellt.